Nachweislicher Nutzen

Dreijähriger Betriebsversuch in Dänemark

Der Nutzen von X-Zelit wurde in zahlreichen Versuchen einschließlich eines dreijährigen Versuchs in 22 Nutztierherden in Dänemark nachgewiesen.

Der Betriebsversuch ergab, dass die Fälle von klinischer Hypocalcämie unter normalen landwirtschaftlichen Bedingungen bei Kühen, denen täglich X-Zelit mit dem Futter verabreicht wurde, im Verhältnis zu den unbehandelten Kühen im selben Bestand um 86 % sanken.

In weiteren Versuchen hat X-Zelit auch seinen positiven Einfluss auf Milchleistung und –qualität, Zellzahlmessungen und andere Krankheiten/Probleme in Viehbeständen erwiesen, in denen in geringem Umfang Milchfieber auftrat (ca. 2 – 3 % der Herde).

Nähere Informationen über den Versuch können Sie hier nachlesen.


X-Zelit wurde über zwei Jahre in zwei landwirtschaftlichen Betrieben getestet
Zwei Wochen vor dem Abkalben wurden die Kühe in zwei Gruppen aufgeteilt:

  • Die Behandlungsgruppe erhielt 500 g X-Zelit pro Kuh/Tag.
  • Die Kontrollgruppe erhielt das gleiche Futter ohne X-Zelit-Zusatz.

Trail Lactation Tysk

Trail Diseases TYSK

Durchschnittswerte für die energiekorrigierte Milchmenge (ECM) in kg Milch für die ersten 100 Tage nach dem Abkalben

Wirkung von X-Zelit auf Produktions- bzw. metabolische Krankheiten/Probleme

 

Schweden

Einige Experimente mit X-Zelit und der Wirkung des Mittels auf das Auftreten von Gebärparese (Milchfieber) wurden in kleinerem Maßstab im Laufe des Frühjahrs und Sommers bei Duvereds Lantbruk durchgeführt.

X-Zelit wurde insgesamt 21 Kühen 10 bis 20 Tage vor dem Abkalben verabreicht. Anschließend wurden die Ergebnisse mit den 21 Kühen verglichen, die vor dieser Zeit gekalbt und somit kein X-Zelit erhalten hatten. Die Studie umfasste keine Erstkalber.

Die Ergebnisse und die anderen Betriebsversuche finden Sie hier.